REGIONAL EDUCATIONAL COMPETENCE CENTRE DEUTSCH

···············································································································································

 

Team:

Mag. Dr. Gerhard Habringer

Christa Blumenschein, BEd MA

Maximilian Egger, BEd MA 

Mag. Thomas Riedl

Wolfgang Wurzinger, Dipl. Päd.

···············································································································································

Kontakt

RECC Allgemein   Wolfgang Wurzinger wolfgang.wurzinger@ph-ooe.at
RECC VS Christa Blumenschein   christa.blumenschein@ph-ooe.at
RECC SEK I Gerhard Habringer gerhard.habringer@ph-ooe.at
RECC AHS Thomas Riedl thomas.riedl@ph-ooe.at

Projekte

Analyse von Schreibaufgaben in aktuellen Schulbüchern (VS, Sek.I)

Die als Download zur Verfügung gestellte Analyse „der österreichischen Schreiblandschaft“ in unterschiedlichen Schulbüchern der Volksschule und Sekundarstufe I soll ein kleiner Baustein dazu sein, das Wissen über die didaktische Konzeption von Sprachbüchern zu erweitern. Die Forschungsfrage lautete ganz allgemein: Wie sind Sprachbücher in der Volksschule und Sekundarstufe I aus schreibdidaktischer Sicht beschaffen?
Um diese Fragen datenbasiert beantworten zu können, hat das Autorenteam die Schreibaufgaben in einigen der derzeit auflagenstärksten österreichischen Deutschsprachbücher für die Volksschule und Sekundarstufe I (Sprachlichter 3 und 4, Deutsch 3 und 4, Funkelsteine 3 und 4, Die Deutschstunde, Band 1-4 und Genial Deutsch, Band 1-4) untersucht. Dabei standen folgende Forschungsfragen im Zentrum:

 Wie werden Schüler/innen im Deutschunterricht darauf vorbereitet, am Ende der 4./8. Schulstufe die Schreibkompetenzen zu beherrschen, die in den Bildungsstandards D4/D8 aufgelistet sind?

  • Wie werden Schüler/innen im Deutschunterricht darauf vorbereitet, am Ende der 4./8. Schulstufe die Schreibkompetenzen zu beherrschen, die in den Bildungsstandards D4/D8 aufgelistet sind?
  • Wie sind Schreibaufgaben in Sprachbüchern beschaffen?
  • Wie wird der Schreibprozess (Planung – Formulierung – Überarbeitung) in Sprachbüchern berücksichtigt?
  • Lassen die Schreibaufgaben in Sprachbüchern einen kontinuierlichen Kompetenzaus- und -aufbau erkennen?

Das Schreibteam des RECC Deutsch an der PH OÖ:
Christa Blumenschein, Maximilian Egger, Gerhard Habringer

 

Publikation Didaktische Bausteine Deutsch Sek 1

Aufgabengebiete

Das RECC wird in den nächsten zwei bis drei Schuljahren schwerpunktmäßig die Kompetenzbereiche Schreiben (Verfassen von Texten) und Hören (Hörverstehen) als fachdidaktische Aufgabengebiete betrachten.

Ein Forschungsprojekt zum Kompetenzbereich Schreiben dient der Weiterentwicklung des Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebots im Fach Deutsch (von der Primarstufe bis hin zur 12. Schulstufe) in der Region. Schulen sollen durch die Einbindung in die Pilotierungen neuer fachdidaktischer Konzepte motiviert werden, eigenständig innovative Unterrichtsprojekte zu gestalten. An einzelnen Schulstandorten sollen der Aufbau und die Gestaltung von Themenpools und von kompetenzorientierten Aufgaben zum schulischen Schreiben unterstützt werden; daneben werden auch Bezirksarbeitsgemeinschaften und die Landesarbeitsgemeinschaften in ihrer Fortbildungsarbeit von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern des RECC unterstützt.

Informationen zum Qualitätslabel RECC

Downloads