Aufgeschoben? Die lange Nacht der unerledigten Schreibarbeiten

Sie haben Arbeiten zu erledigen? 

  • stecken fest?
  • wissen nicht, wie anfangen, weiterarbeiten oder abschließen?
  • zweifeln an Ihren bereits formulierten Texten?
  • und wollen endlich weiterkommen?

Dann kommen Sie zur langen Nacht der unerledigten Arbeiten!

PH OÖ-Lehrende stellen an diesem Abend in verschiedenen Seminarräumen ihre Expertise zur Verfügung, damit die Schreiblust geweckt und das Schreibdenken gefördert werden.
Neben unterschiedlichen Coachingangeboten zum Schreiben, gibt es auch einen Impulsvortrag (17.30 Uhr), mehrere Workshops und ein Buffet zur Stärkung (zur Verfügung gestellt von der ÖH).
 
Auch die Bibliothek hat an diesem Abend ihre Pforten geöffnet und stellt einen Büchertisch mit Ratgeberliteratur zum wissenschaftlichen Arbeiten zur Verfügung. 

Nutzen Sie den gruppendynamischen Effekt, gemeinsam und mit professionellen Support werden Sie ein großes Stück mit Ihrer „unerledigten Arbeit“ weiter kommen oder diese sogar abschließen!

Es sind zwar alle Schreibplätze offen, empfehlenswert ist aber, wenn Sie nach Möglichkeit Ihren eigenen PC mitnehmen. 

Termin/Ort: Mittwoch, 14.11.2018, 17:30 - 23:00 Uhr, PH OÖ, Kaplanhofstraße 40, HS 4

Programm

Programm: Lange Nacht der unerledigten Arbeiten
17:30 UhrBegrüßung durch VRin Dr.in Katharina Soukup Altrichter (HS 4)
17:35 Uhr Impulsvortrag: „Crashkurs zum wissenschaftlichen Schreiben“ (HS 4)
Ab 18:00 Uhr Beratung in den Seminarräumen
S. Stumptner „Die freie Wahl des Themas“!? Über das Suchen und Finden eines Themas für die anstehende wissenschaftliche Arbeit (Strukturierung von Arbeitsschritten, Infobeschaffung, etc.) - SR 8
M. Gamsjäger  Beratung und Unterstützung zu „formalen“ (Zitieren von Quellen, Bibliographie, sprachliche Überarbeitung, usw.) und „inhaltlichen“ (Strukturierung, Argumentation, usw.) Aspekten entlang des Schreibprozesses sowie für die Analyse und Darstellung qualitativer Daten - SR 2
T. Zwicker Design von empirischen Forschungsvorhaben. Fragen zum Zitieren (gemäß Zitierleitfaden der PH OÖ) - SR 12
J. RechbergerReden wir einfach drüber. Der Blick von außen hilft oft bei der Themenfindung, bei der Forschungsfrage, beim Forschungsdesign oder beim roten Faden für eine wissenschaftliche Arbeit - SR 3
K. Sibelius Schreibhemmung - Schreibblockade: Wenn alles andere Vorrang hat. Tipps und Tricks gegen den inneren Schweinehund! - SR 13
C. PlaimauerThema eingrenzen, thematische Progression, vergleichende Literaturdarstellung, Forschungsdesigns - SR 5
S. GuldenschuhHilfe zur Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses bei bestehender Forschungsfrage. Vom direkten zum indirekten Zitat – Anleitung zum Paraphrasieren - SR 6
S. Zeptnik Tipps zur Strukturierung des Schreibprozesses: Planen, Formulieren, Überarbeiten - SR 4
C. Carré-KarlingerSchreibprozesse in wissenschaftlichen Arbeiten unterstützen: Hilfe zur Selbsthilfe in der Erstsprache Deutsch und in mehrsprachigen Kontexten - SR 7
Weitere Programmangebote:
- Brainfood: Ein Buffet – ökologisch, fair, genussvoll, organisiert von der ÖH
- Bibliothek: erweiterte Öffnungszeit: 18.00 bis 23.00 Uhr. Ein Büchtertisch mit Literatur zum wissenschaftlichen Schreiben wird bereit gestellt

Anmeldung

Anmeldung
Anrede*
Datenschutz*

 

Wir bitten um Anmeldung bis 13. November.