Hochschullehrgang: „Schulen professionell führen“

Im Wintersemester 2018/19 startete an der PH OÖ der Hochschullehrgang „Schulen professionell führen“. Er ist als zweigliedriger Lehrgang konzipiert. Die Vorqualifikation im Umfang von 20 EC ist Voraussetzung für die Bewerbung um eine Leitungsfunktion ab dem 1.1.2023.
Der zweite Teil des Lehrgangs im Umfang von 40 EC ist nach der Übernahme einer schulischen Leitungsfunktion ab 2023 als „Training on the Job“ mit starkem reflexivem Charakter zu absolvieren.

Schulleiterinnen und Schulleiter, die bis Ende 2022 in eine Leitungsfunktion bestellt werden, haben - wie bisher - einen 12 EC-Lehrgang zu absolvieren, der im neuen Hochschullehrgang integriert ist.

Ziel des Hochschullehrgangs ist es, für die komplexe Aufgabe der Führung von Organisationen im Allgemeinen und von Schule im Besonderen zu sensibilisieren und die für schulische Führungskräfte erforderlichen pädagogischen, funktionsbezogenen, sozialen und personalen Kompetenzen aufzubauen und weiterzuentwickeln.

Die Lehrgangskonzeption ist anschlussfähig an den Hochschullehrgang Schulmanagement: „Professionell führen – nachhaltig entwickeln“ mit Masterabschluss (120 EC). Wechselweise Anrechnungen sind möglich.

Curriculum Hochschullehrgang „Schulen professionell führen“ 
Anleitung zur Anrechnung von Lehrveranstaltungen in PH Online

Für weitere Auskünfte stehen zur Verfügung:

Stefan Giegler M.A.
Leiter des Zentrums für Bildungsmanagement und Führungskräfte
Email: stefan.giegler@ph-ooe.at
Tel: 0732 7470 7397

Judith Ascher
Sekretariat
Email: judith.ascher@ph-ooe.at
Tel: 0732 7470 7131