HLG Begabungs- und Begabtenförderung mit Fokus auf Heterogenität (kostenpflichtig)

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Lehrer/innen aller Schularten, Kindergarten-, Hort- und/oder Sozialpädagog/innen sowie Lehrende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten.
 

Kurzbeschreibung:

Der berufsbegleitende Masterstudienlehrgang wird für alle pädagogischen Tätigkeitsfelder angeboten. Leitmotiv des Lehrgangs ist die pädagogische Haltung der Inklusion. Expert/inn/en der Begabungs- und Begabtenförderung sorgen dafür, dass sich die Vielfalt der Begabungen im Licht einer ungeteilten Gemeinschaft entfalten kann und so der Persönlichkeitsbildung des/der Einzelnen in seiner/ihrer Einzigartigkeit dienen. Dies bedingt eine Haltung von Lehrenden, deren oberstes Ziel des pädagogischen Handelns darin besteht, allen Lernenden die Verwirklichung ihrer Anlagen und Ressourcen zu ermöglichen. Die für solch eine begabende Haltung notwendigen diagnostischen, pädagogischen und wissenschaftlichen Kompetenzen werden in diesem Lehrgang erworben.

Der sechssemestrige Lehrgang im Umfang von 120 ECTS-AP ist modular aufgebaut. Online-Module vertiefen die Präsenzzeiten und werden teilweise gemeinsam mit Studierenden der Partnerinstitution FH Nordwestschweiz durchgeführt und ermöglichen zeitlich flexibles Studieren, das eine berufsbegleitende Weiterbildung erleichtert. Die Präsenzphasen finden geblockt statt und werden durch Online-Arbeitsaufträge, Online-Diskussionsforen, selbstständiges Literaturstudium und Peergruppen ergänzt. Die Online- Module werden in Kooperation mit den Partnerinstitutionen angeboten, die Reflexionsphasen finden als Präsenzveranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule OÖ statt.
Akademisch wissenschaftliches Arbeiten ist eine kontinuierlich im Lehrgang zu erwerbende Kompetenz und mündet in der Erstellung einer Masterthesis.
 

Zulassungskriterien:

Der Hochschullehrgang mit Masterabschluss ist zugänglich für

  • Interessierte mit akademischem Grad (Bachelor, Master/Magister, Doktorat) bzw. einem abgeschlossenen vergleichbaren Studium
  • Pädagog/innen aller Schularten
  • Personen aus dem Bereich der Schulaufsicht
  • Mitarbeiter/innen in Forschungs-, Fort- und Weiterbildungsinstitutionen
  • Mitarbeiter/innen aus psycho-sozialen Aufgabenfeldern, außerschulischen Fördereinrichtungen bzw. Bereichen der Integrationsarbeit sowie der Jugend- und Erwachsenenbildung (Personalentwicklung bzw. Personalcoaching und Heterogenität im beruflichen Umfeld)
     

Bewerbung und Aufnahmeverfahren:
Nach einer schriftlichen Anmeldung erfolgt ein Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung. Sind die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, ist eine Inskription an der Pädagogischen Hochschule OÖ erforderlich.

Abschluss: Master of Arts (MA)

Veranstaltungsort: Pädagogischen Hochschule OÖ, Humerstraße 3-5, 4020 Linz

Beginn: WS 2019/20

Dauer: 6 Semester

ECTS-AP: 120

Anmeldeschluss: 10. August 2019

Kontakt:
Karin Busch (Lehrgangsleitung), karin.busch@ph-ooe.at
Nicole Feichtner (Organisation), nicole.feichtner@ph-ooe.at
 

Studienkennzahl: 
Curriculum

Bitte beachten Sie, dass zur Lehrgangsteilnahme die Genehmigung der Direktion und Ihrer Bildungsregion erforderlich ist.

Fast Facts

Hochschullehrgang mit Masterabschluss
Begabungs- und Begabtenförderung mit Fokus auf Heterogenität

(gemäß § 8 Abs. 9 HG 2005 idgF)

Der berufsbegleitende Masterstudienlehrgang wird für alle pädagogischen Tätigkeitsfelder angeboten. Leitmotiv des Lehrgangs ist die pädagogische Haltung der Inklusion. Expertinnen und Experten der Begabungs- und Begabtenförderung sorgen dafür, dass sich die Vielfalt der Begabungen im Licht einer ungeteilten Gemeinschaft entfalten kann und so der Persönlichkeitsbildung des/der Einzelnen in seiner/ihrer Einzigartigkeit dienen. Dies bedingt eine Haltung von Lehrenden, deren oberstes Ziel des pädagogischen Handelns darin besteht, allen Lernenden die Verwirklichung ihrer Anlagen und Ressourcen zu ermöglichen. Die für solch eine begabende Haltung notwendigen diagnostischen, pädagogischen und wissenschaftlichen Kompetenzen werden in diesem Lehrgang erworben.

Der sechssemestrige Lehrgang im Umfang von 120 ECTS-AP ist modular aufgebaut. Online-Module vertiefen die Präsenzzeiten und werden teilweise gemeinsam mit Studierenden der Partnerinstitution FH Nordwestschweiz durchgeführt und ermöglichen zeitlich flexibles Studieren, das eine berufsbegleitende Weiterbildung erleichtert. Die Präsenzphasen finden geblockt statt und werden durch Online-Arbeitsaufträge, Online-Diskussionsforen, selbstständiges Literaturstudium und Peergruppen ergänzt. Die Online-Module werden in Kooperation mit den Partnerinstitutionen angeboten, die Reflexionsphasen finden als Präsenzveranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule OÖ statt.

Akademisch wissenschaftliches Arbeiten ist eine kontinuierlich im Lehrgang zu erwerbende Kompetenz und mündet in der Erstellung einer Masterthesis.

Abschluss: Master of Arts (MA)