PH-OÖ

Trauer um Günther Gschwendtner

Am Sonntag, den 15. Jänner 2023, verstarb völlig unerwartet im 70. Lebensjahr unser geschätzter ehemaliger Kollege Prof. Mag. Günther Gschwendtner.

Günther Gschwendtner wurde am 25. März 1953 in Linz geboren. Nach der Matura am BORG Honauerstraße in Linz studierte er Geschichte und Leibeserziehung für das Lehramt an der Universität Wien. Neben seinem Studium absolvierte er etliche sportliche Zusatzausbildungen. Außerdem war er bereits damals - um sein Studium zu finanzieren - an der Turn- und Sportanstalt der Pädagogischen Akademie des Bundes in Wien als Sportlehrer tätig.

Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Schilehrer. Im Anschluss an der Fadingerschule in Linz begann er im September 1983 seine Lehrtätigkeit an der Höheren landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian. Ab Februar 1989 gab er sein umfangreiches Wissen am BRG Auhof weiter. Außerdem engagierte er sich schon sehr bald in der Lehrerbildung als mitverwendeter Lehrer an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Linz. Ab 1994 war er für das Fach Bewegung und Sport an der Berufspädagogischen Akademie und in weiterer Folge auch an der Pädagogischen Hochschule in der Sekundarstufenausbildung ab 2007 eingesetzt. Sein Unterricht wurde von allen Schüler*innen und Studierenden immer sehr geschätzt.

Viele Studierende erlebten ihn als engagierten Leiter und Lehrenden bei Schikursen, Winter- und Sommersportwochen der Sekundarstufenausbildung. Er entwickelte auch einen Lehrgang in Bewegung und Sport für Berufschullehrer*innen, der immer regen Zuspruch aus ganz Österreich hatte. Diesen Lehrgang leitete er auch noch nach seiner Pensionierung im Jahr 2018.

Sommerurlaube verbrachte er gerne als Surflehrer auf Rhodos.

Günther Geschwendtner war einer der wenigen Allroundsportler unserer Zeit, wobei der alpine Schilauf und Tennis seine besonderen Leidenschaften waren.

Auf seine Initiative hin wurde vor 42 Jahren mit großer Unterstützung des damaligen Direktors der Freizeitsportverein an der Pädagogischen Akademie gegründet. Mehr als vier Jahrzehnte bot Günther hier die verschiedensten sportlichen Kurse an und ermöglichte es unseren Sportstudierenden, sich in vielen Bereichen zu vertiefen. Der Freizeitsportverein bot aber auch ein attraktives Angebot für die Kolleginnen und Kollegen sowie für die umliegende Bevölkerung. Noch in der Woche vor seinem Tod war er als Trainer im Freizeitsportverein aktiv.

Wir werden uns an Günther Geschwendtner als nicht nur sportbegeisterten und aktiven Kollegen erinnern, sondern insbesondere als äußerst liebenswerten Menschen, der bei Problemen stets lösungsorientiert agierte. Sein Lachen, seine gute Laune und seine wertschätzende Art werden wir sehr vermissen. Alle, die Günther persönlich gekannt haben, werden ihn immer in liebevoller Erinnerung behalten.

 

 

Europaschule Linz - unsere Praxisschulen

 

mehr erfahren

E-Didaktik für Studierende & Lehrende

 

mehr erfahren

Bildungsangebote für Elementarpädagogik

 

mehr erfahren