Tagung: Follow-up für MultiplikatorInnen zum Thema Sprachsensibler bzw. Sprachbewusster Unterricht

Im Bereich der sprachlichen Bildung, insbesondere in den Themenfeldern „Sprachsensibler Unterricht“, Sprachbewusster Unterricht bzw. Sprache und Fachunterricht gab es in den letzten Jahren viele Impulse, Initiativen und Angebote in ganz Österreich, durch welche sich Lehrende an Schulen und Pädagogischen Hochschulen weiterqualifizierten. Seit 2017 veranstaltet die PH Oberösterreich in Kooperation mit ÖSZ und BIMM jährlich ein Netzwerktreffen für Multiplikator*innen, die in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern zur Implementierung des Themas „Sprachsensibler/Sprachbewusster Unterricht“ beitragen. Ziel dieses Seminars ist es, Expert*innen aus verschiedenen Teilbereichen des Themas Zeit und Raum für den fachlichen Austausch zu bieten, Konzepte, Erfahrungen sowie neue Entwicklungen auszutauschen, zu diskutieren und gemeinsam weiterzuentwickeln. 
Die diesjährige Tagung beschäftigt sich mit nationalen Beispielen, Fragestellungen und Herausforderungen im Bereich der Schulentwicklung zum Thema Sprachbewusster Unterricht, dabei werden die Ebenen Unterricht, Personal und Organisation in den Blick genommen. 

Anmeldung in PH Online: LV-Nummer 26F0ÜSB001
Termin/Ort: 20.03. - 21.03.2020, Pädagogische Hochschule OÖ, Huemerstraße 3-5

Termine

 Am 8. Mai 2020 findet in ganz Österreich die Lange Nacht der Forschung statt (17:00-23:00...

Die Sucht ist eine moderne Volkskrankheit. Süchtig sein heißt niemals genug zu kriegen,...

"Wer hat an der Uhr gedreht?" - Schulalltag und die Sehnsucht nach Muße und Raum.


Termin...