Aktionstage Politische Bildung 2019

06.05.2019 / Timer

Bundesländertag Oberösterreich

Kinder an die Uni: Was machen eigentlich Politiker/innen? 

Termin: 6. Mai 2019, 8.00 bis 12.00 Uhr (Erarbeitungsphase in geschlossenen Gruppen), 16.00 bis 18.00 Uhr (öffentliche Veranstaltung: Vernissage zur Ergebnispräsentation)

Orte: Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz und Pädagogische Hochschule Oberösterreich   

Zielgruppe: SchülerInnen, Studierende, LehrerInnen, PolitikerInnen

Anmeldung zur Vernissage: bis 30. April 2019 per E-Mail an heike.kroesche@ph-linz.at

Ablauf:

8.00-12.00 Uhr: geschlossene Workshops für Volksschulklassen:

Im Mittelpunkt des Aktionstages stehen die Kinder mit ihren Ideen und Anliegen zum politischen Handeln, denn Kinder sind von politischen Entscheidungen betroffen. Der Aktionstag will Kindern somit Raum für ihre Sicht der Dinge geben und sie mit ihren Meinungen und Fragen ernstnehmen. Die geschlossenen Workshops werden für die 4. Schulstufe/Volksschule angeboten. Daran nehmen jeweils zwei Klassen der Praxisvolksschulen der beiden Pädagogischen Hochschulen in Linz teil. Vorbereitung und Durchführung der als Kinder-Uni konzipierten Workshops übernehmen Studierende der Primarstufe. Hierbei sollen verschiedene Methoden des politischen Lernens zum Einsatz kommen, um die Vorstellungen der Kinder zum politischen Handeln und ihre Wünsche und Forderungen an politische Akteurinnen und Akteure in Erfahrung zu bringen.

16.00-18.00 Uhr: Vernissage:

Der zweite Teil der Veranstaltung, der allen Interessierten offensteht, findet am Nachmittag statt und beinhaltet die Ergebnispräsentation in Form einer Vernissage und Kurzvorträgen zur Erläuterung des Konzepts für diesen Aktionstag. Dazu sind Studierende, Lehrerinnen und Lehrer, Kolleginnen und Kollegen der Hochschulen und Politikerinnen und Politiker herzlich eingeladen.

Programm:

- Vernissage mit Ergebnispräsentation der Kinder-Uni (Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz)

- Vorstellung des Konzepts (Heike Krösche/PHDL, Jakob Feyerer/PHOÖ)

- Angebote zur Politischen Bildung für Schulen (Dorothea Steurer/Zentrum polis)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen


* - Pflichtfeld