Philosophikum: "Demokratie oder Schule?"

27.11.2017 / Timer

Schule soll dazu beitragen, Kinder und Jugendliche zu mündigen, kritisch-reflektierten demokratischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger zu formen.
Andererseits behaupten Schulkritiker das Schule nicht nur un-, sondern auch antidemokratisch sei und eher den Habitus „lustloser Pflichterfüller“ bzw. „passiver Weisungsempfänger“ produziere.

Über diese und andere „heiße“ Themen diskutiert im Philosophikum „Demokratie oder Schule?“ Moderatorin Hanna Neulinger (ÖH) mit Landesschulinspektor Mag. Helmut Schwabegger, Simone Kosog, Gründerin und Vorstandsmitglied der demokratischen Sudbury-Schule Ammersee und Prof. Dr. Claudia Fahrenwald, der PH OÖ-Expertin für „Bildung für zivilgesellschaftliches Engagement“. Und natürlich mit dem Auditorium.

Datum/Ort: Montag, 27.11.2017, 17:30 - 19:00 Uhr, Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz, HS 2

 

 

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen


* - Pflichtfeld