Symposium: Frech, mutig, fordernd – Selbstermächtigung durch Peer-Education?

06.09.2018 / Timer

Gerät die Welt aus den Fugen? Man müsste es meinen, wenn atomare Bedrohungsszenarien wieder Teil unserer täglichen Wahrnehmung sind. Wenn wir die Metamorphose althergebrachter politischer Systeme beobachten. Wenn staatliche und multilaterale demokratische Institutionen hinterfragt oder gar abgelehnt werden und vielerorts autoritäre Strukturen als Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen angesehen werden.

  • Aber sehen Jugendliche das auch so?
  • Hat die junge Generation Antworten auf Fragen, die sie selbst so nicht gestellt hat?
  • Stellt Peer-Education den Schlüssel zur Selbstermächtigung dar, der jungen Menschen die Tür für Verantwortungsübernahme, Engagement und Gestaltung der Gesellschaft öffnet – frech, mutig und fordernd?

Das Symposium versucht, Antworten auf derartige Fragen zu finden, indem es Vorträge als Impulsgeber, Workshops für Ideen- und Methodendiskurs sowie „Dialoge des Ungehorsams“ als Aufrüttler anbietet.


Datum/Ort: Donnerstag, 06.09.2018, 08:30 - 17:00 Uhr, POST CITY Linz (im Rahmen des Ars Electronica Festivals 2018)'

Die Teilnahme ist kostenlos. Für Teilnehmer/innen des Symposiums gibt es am 06.09.2018 ab 17:00 Uhr eine Exklusivführung beim Ars Electronica Festival und einen Festivalpass für den 07.09.2018.

Weitere Informationen und Anmeldung

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen


* - Pflichtfeld