Newsletter_Juni 2010

Das Institut für Inklusive Pädagogik, Interkulturelle Pädagogik, Innovative Lehr- und Lernkultur an der PH OÖ, zuständig für die Initiierung, Koordinierung und Unterstützung der Entwicklung pädagogischer Modelle und Konzepte, informiert Sie mittels eines Newsletters regelmäßig (7-mal pro Schuljahr) über seine Aktivitäten. Wenn Sie den Newsletter interessant finden, mailen Sie ihn doch bitte weiter. Jede/r kann sich selbst anmelden. Oder Sie senden eine E-Mail an und wir nehmen Ihren Namen in die Mailingliste auf. Auch über Anregungen und Rückmeldungen freuen wir uns.

Die Zeit ist reif für eine inklusive Schule!

Die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen fordert im Artikel 24 eine Schule ohne Ausschluss für alle. Die Initiative Inklusion Österreich hat dazu ein Forderungspapier herausgegeben. Unterstützen Sie diese Forderungen mit Ihrer Unterschrift und sammeln Sie bitte weitere auf der hier downloadbaren Unterschriftenliste. Die Lebenshilfe Wien schlägt in diesem Zusammenhang einen Stufenplan zur Schaffung einer inklusiven Schule vor.

Mehrsprachige und interkulturelle Erziehung in der Lehrer/innenausbildung?

Zu diesem Thema lädt das Forum IP am 29. Juni (14:00 – 15:30 Uhr, Seminarraum 4, PH OÖ) zu einem Erfahrungsaustausch ein. Nähere Infos finden Sie unter … Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Bildungsqualität und schwere Behinderung

Wie kann qualitätsvoller Unterricht zu komplexen Sachverhalten sowohl in Sonderschulen als in Integrationsklassen auch mit schwer mehrfachbehinderten Schüler/inne/n durchgeführt werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Tagung an der PH OÖ. Basis dafür waren Studien der PH Heidelberg zur Bildungsrealität dieser Kinder und Jugendlichen. Eva PRAMMER-SEMMLER hat die Tagung samt einer Kurzinfo zu den Studien zusammengefasst. Lesen Sie mehr unter …

IKT-Forum 2010 

Am 8. und 9. Juli findet das IKT-Forum an der J.K. Universität mit einem interessanten und abwechslungsreichen Programm statt. Im Rahmen eines großen Themenschwerpunkts für Menschen mit Lernschwierigkeiten gibt es neben einem großen Schwerpunkt zu Unterstützter Kommunikation heuer erstmals am IKT-Forum eine Vortragsreihe, die in einer für Menschen mit Lernschwierigkeiten verständlichen Art und Weise, also in Einfacher Sprache, gehalten wird. Das detaillierte Tagungsprogramm, sowie die Möglichkeit zur Online Anmeldung finden sie auf der Tagungshomepage unter ... Das IKT-Forum wird auch im Rahmen der Lehrerfortbildung der PH OÖ anerkannt (Veranstaltungsnummer: 27F10S0015).

Didaktische Tipps – Was tun mit schwierigen Kindern?  

Jedenfalls sind Probleme zu thematisieren! Wie das ohne Stigmatisierung Einzelner gehen kann, hat Elisabeth KOSSMEIER erprobt: Klassenrap und das Bilderbuch Axel und Ernst: Freunde? finden sie unter … Eine wunderbare Ergänzung bietet eine internationale Version des Songs Stand by me aus dem Projekt PlayingForChange auf YouTube.   

Didaktische Tipps aus dem Lernsoftwarecenter  

Wie der Computer auch im Unterricht mit schwerbehinderten Schüler/innen eingesetzt werden kann, zeigte Florian Ondratschek in einem Workshop am 8. Juni 2010. Er verwendet dazu stets leistbare bzw. freie Software, die jetzt auch im Netzwerk der PH-OOE unter Laufwerk J im Ordner Lehrer unter Wolfgang Wagner zum Download bereits stehen. Die Programme sind nach Musik, Bildbearbeitung und Video geordnet und können auf einen USB-Stick herunter geladen werden. Einen Bericht zum Workshop sowie weitere Infos finden Sie unter …  

Computer machen Kinder schlau – Teil 2 und 3

Computer machen Kinder schlau ist eine Reihe von Kurzvideos (erstellt von Elisabeth WINKLEHNER), die unterschiedliche didaktische Einsatzmöglichkeiten des Computers in der Grundschule zeigen. Teil 1 wurde im Newsletter Dezember 2009 vorgestellt. Teil 2 beschäftigt sich mit den Chancen und Risiken des Computereinsatzes in der Volksschule. Teil 3 gibt einen Einblick in die Arbeit mit Netbooks in der Freiarbeit.

Neues didaktisches Material aus dem Lernsoftwarecenter

In der Lernwerkstatt gibt es ab sofort ein neues Arbeitsmaterial zur Medienpädagogik zum Ansehen und Entlehnen. Eine der beiden DVDs ist eine Video-DVD. Ein ca. 30-minütiger Film zeigt die Geschichte und Entwicklung der Medien. Die zweite DVD ist eine Daten-DVD mit einer adaptierbaren Power Point-Präsentation zur Verwendung im Unterricht, Anwendungsvorschlägen zum Material, Übungsanleitungen, Links zu weiterführenden Materialien und einem Arbeitsblatt zur Mediengeschichte.

Zusätzlich zu dieser DVD-Box finden Sie dort auch eine DVD-Reihe mit einer Auswahl der Austria-Wochenschau ab dem Jahr 1938 bis 1988. Die DVDs zeigen einen Jahresüberblick in Zehnjahresschritten.

 (Hochschul-)Lehrgänge und Kursreihen 2010/11

Mitarbeiter/innen des Instituts bieten auch nächstes Schuljahr wieder interessante Fort- und Weiterbildungsangebote im Feld der Inklusiven Pädagogik an. Neben Lehrgängen gibt es eine Vielzahl an Einzelveranstaltungen aus dem Feld der Integrations- und Sonderpädagogik sowie dem interkulturellen Lernen, die zum Teil zu thematischen Kursreihen zusammengeschlossen sind. Sie können sich zu allen Veranstaltungen bis 27. September 2010 in PH-Online anmelden. Auch zwei Hochschullehrgänge sind geplant: Betreuungspädagogik (Beginn WS 2010) und Heilstättenpädagogik - der Beitrag der Schule im Gesundwerdungsprozess (Beginn SS 2011).

Einführung in die Unterstützte Kommunikation

Um auch technisch nicht interessierten Menschen den Zugang zu einfachen technischen Adaptierungen von Spielsachen und elektronischen Geräten, sowie den Einsatz von Tastern und Kommunikationshilfen zu ermöglichen, gibt es nun eine Workshopreihe von LifeTool. Die Workshops sind gratis, die Plätze allerdings begrenzt. Nähere Infos unter …  

Stellen wir die richtigen Fragen?

Professionelles pädagogisches Handeln erfordert ein genaues Hinschauen und eine konsequente Analyse der Beobachtungen, um der Verschiedenheit und Vielfalt unserer Schüler/innen gerecht werden zu können. Am 14. Oktober 2010 bietet eine hochkarätig besetzte Tagung an der PH OÖ dafür vertiefte Anregungen. Anmeldungen und nähere Infos unter PH-Online (Fortbildungs-LV Nr.: 27F10S0017).

Literaturtipp des Monats

Im Buch Attentat auf Holzmann? (Verlag Kral, 2010) erzählt Christian KOGLER die abenteuerliche Geschichte des schrulligen Linzer Meisterdetektivs Samuel Holzmann. Zusammen mit Markus, einem 8 Jahre alten Jungen aus dem niederösterreichischen Weinviertel löst er einen der größten Kriminalfälle der Geschichte und riskiert dabei mehr als einmal sein Leben. Lesungen an Schulen oder anderswo können Sie um 3,00 Euro pro Teilnehmer/in buchen (unter … bzw. +43(0)676 603 89 30). Wenn terminlich möglich kommt eine Mitarbeiterin der Polizei Linz mit und zeigt den Kindern Basics in Spurensicherung! Die Lesung ist als erlebnisorientierter Workshop konzipiert!

 Erholsame Ferien

wünscht Ihnen das gesamte Team des Instituts!

Diese Nachricht wurde Ihnen über die Mailingliste Ip-news geschickt. Wenn Sie in Zukunft diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann können Sie sich entweder selbst abmelden oder eine Mail mit dem Betreff 'unsubscribe' an ewald.feyerer@ph-ooe.at senden.