Ringvorlesung: Bildung und gesellschaftlicher Wandel

Im Zuge des gegenwärtigen gesellschaftlichen Wandels, der durch Individualisierung und Pluralisierung, Globalisierung und Digitalisierung, Migration, gesellschaftliche Heterogenität und wachsende soziale Ungleichheit gekennzeichnet ist, kann die zukünftige Entwicklung der Gesellschaft zunehmend als eine Herausforderung für das gesamte Bildungswesen betrachtet werden. Die Ringvorlesung ‚Bildung und gesellschaftlicher Wandel‘ bietet exemplarische Einblicke in aktuelle bildungstheoretische Diskurse, empirische Befunde sowie bildungspraktische Konzepte und Maßnahmen zum Thema an.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Kolleginnen und Kollegen aus Forschung und Lehre, Pädagoginnen und Pädagogen, Lehrerinnen und Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter sowie alle weiteren Interessierten. Ziel ist es, zum Austausch, zur Diskussion und zur kritischen Reflexion anzuregen.

 

Lehrpersonen, die die Vorträge als Fortbildung besuchen möchten, können sich über die genannten LV-Nummern anmelden und bei Fragen an Frau Margit Wimmer (margit.wimmer@ph-ooe.at) wenden.

Verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung:
Prof Dr. Marion Döll & Prof. Dr. Claudia Fahrenwald