Coach für Peer-Tutoring

Zielgruppe:

Lehrer/innen aller Schularten und Schulstufen mit einem abgeschlossenem Lehramtsstudium und einem aufrechten schulischen Dienstverhältnis, die aktiv an einem laufenden Peer-Learning-Projekt mitarbeiten und mitarbeiten werden bzw. ein neues Peer-Learning-Projekt implementieren möchten.
 

Kurzbeschreibung:

Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie Peer-Projekte erfolgreich planen, implementieren und durchführen sowie die Peer-Tätigkeiten am Schulstandort verankern können. Sie werden befähigt, ihre Schülerinnen und Schüler für die spezifischen Aufgaben von Peers auszubilden und bei ihrer Weiterentwicklung zu begleiten und zu coachen. Die Teilnehmer/innen vertiefen ihre personalen und sozialen Kompetenzen und setzen das eigene erworbene Fachwissen und die prakt. Kompetenz beim Auf-bau und der Betreuung von Peer-Programmen ein.


Zulassungskriterien:

  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer postsekundären oder tertiären Bildungseinrichtung
  • ein aufrechtes schulisches Dienstverhältnis
  • Nachweis von mindestens 48 Einheiten Fort- und/oder Weiterbildung im Bereich Persönlichkeitsbildung und sozialer Kompetenz
     

Lehrgangsabschluss: Der Abschluss des Hochschullehrgangs „Coach für Peer-Tutoring“ befähigt die Absolventinnen und Absolventen Peers-Projekte an der eigenen Schule zu implementieren und durchzuführen, bei bestehenden Projekten aktiv mitzuarbeiten sowie die Peers in ihrem Aufgabenfeld zu coachen.

Veranstaltungsort: Pädagogische Hochschule OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz

Starttermin: SS 2020

Dauer: 3 Semester

ECTS-AP: 18 ECTS

Kosten: keine; Reiserechnung und Heimverrechnung kann nach RGV gelegt werden.

Kontakt: Franziska Wiesinger (Lehrgangsleiterin): franziska.wiesinger@ph-ooe.at

Studienkennzahl: 710 880
Curriculum