BEGABTEN- UND BEGABUNGSFÖRDERUNG ECHA

Zielgruppe:
Lehrer/innen aller Schulstufen, APS, BM(H)S, AHS, Kindergartenpädagogen/-pädagoginnen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine pädagogische Ausbildung (z.B. BAKIP oder Freizeitpädagogik) sowie mehrjährige Berufserfahrung

Kurzbeschreibung:
Der Lehrgang beschäftigt sich mit folgenden Inhalten:

  • theoretische Grundlagen der Begabungs- und Begabtenförderung
  • Planung, Durchführung und Evaluation einer eigenen Fördermaßnahme 
  • Modellen der Begabungs- und Begabtenförderung
  • diagnostische Instrumente
  • Interventionsmöglichkeiten und Beratungsstrategien 
  • separative und inklusive Fördermöglichkeiten
  • wissenschaftliche Beforschung eigener Förderinterventionen

Die theoretischen Inhalte haben immer Praxisbezug, die praktischen Erfahrungen sind geleitet von intensiver Reflexion über die eigene Person und die Gegebenheiten in den jeweiligen Berufsfeldern.

Bis zu 12 ECTS-Punkte aus diesem Lehrgang sind für eine Weiterqualifizierung im Masterlehrgang "Begabungs- und Begabtenförderung mit dem Fokus auf Hetero-genität und Inklusion" der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich anrechenbar.

Curriculum
Beschreibung ECHA-Lehrgang 2018

Lehrgangsabschluss: Lehrgangszeugnis, internationales ECHA-Diplom
Veranstaltungsort: Pädagogische Hochschule OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz
Termine: Auftakt März 2018
Dauer: 4 Semester
ECTS:
30 EC
Kosten: Prüfungstaxe, Reisekosten & Übernachtung bei Exkursion, ca. € 750,-.
Kontakt:
Rupert Sodl (Lehrgangsleitung), rupert.sodl@ph-ooe.at
Judith Ascher (Organisation), judith.ascher@ph-ooe.at

 

Der Lehrgang ist bereits ausgebucht, es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.