„Vorsprung durch Technik – Technik bietet viele Chancen"

Herzlich willkommen im Bildungsbereich Technik! 

Das Spektrum der Technik ist ein breites:

  • Situationen bewältigen und verstehen
  • Kritisches Konsumverhalten anwenden
  • Einsichten in Wirtschaft und Gesellschaft erlangen
  • Umgang mit Werkzeug und Werkstoff perfektionieren

Technik vermittelt elementare Zugänge zur gestalteten und gebauten Umwelt.
Technik gibt Orientierung zu verantwortungsvollem Umweltverhalten
Technik beschäftigt sich mit den Produkten menschlichen Schaffens.

Technische Werkerziehung gliedert sich in der Primarstufenpädagogik in drei Hauptbereiche:

  • Gebaute Umwelt
  • Technik
  • Produktgestaltung.

Technik aus Sicht der Kinder:Kinder lernen, dass Gegenstände so gemacht sind, dass sie eingesetzt werden können, um etwas besser zu erreichen als ohne sie.
An der Frage, wozu sie dienen, wird das Begriffssystem aufgebaut, das sie gedanklich-sprachlich nutzen, um die Welt zu verstehen.
Kinder müssen über technisches Wissen verfügen. Sie sollen ein technisches System unter gezielten Fragestellungen analysieren können.
Kinder sollen die Wechselwirkung zwischen dem Menschen, der von ihm hervorgebrachten oder genutzten Technik und der gesellschaftlichen und natürlichen Umwelt kennen und aufzeigen können.
Kinder müssen Technik begreifen, um das Leben zu meistern.

Der Bildungsbereich widmet sich der Entwicklung fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer und methodisch-didaktischer Kompetenzen. Ziele sind die Bildung und die Förderung der technischen Handlungsfähigkeit und deren Umsetzung in schulischen Praxisfeldern. 

Team


Dipl. Päd. Ing. Peter Baumgartner
Prof. Robert Korous
OStR. Prof. Mag. Silvia Wiesinger