DLPL - Denken Lernen Probleme Lösen

Die Pädagogische Hochschule Oberösterreich führt mit 16 Partnerschulen im Bereich der Primarstufe das Projekt DLPL durch. Verbunden mit einer Fortbildung werden dabei Sets mit Bee-bots, iPads, LegoWeDo und Ausrüstung zum Roboterspiel für ca. fünf Wochen verliehen. 
Das Projekt „Denken lernen - Probleme lösen“ soll eine didaktisch begründete Einführung in die Nutzung von digitalen Medien in der Grundschule mit besonderer Berücksichtigung der Aspekte des Problemlösens und des Umgangs mit neuen Aufgabenstellungen darstellen. Der spielerische Ansatz macht neugierig, ist anregend und stellt damit eine neurobiologisch effiziente Grundlage für erfolgreiches Lernen dar. (eeducation.at)

DLPL Sek I - Arbeiten mit dem BBC micro:bit

Ab dem Sommersemester 2019 wird die Pädagogische Hochschule Oberösterreich für 3 Semester mit 15 Partnerschulen das Projekt "Denken lernen, Probleme lösen - Computational Thinking in der Sek I - Arbeiten mit dem BBC micro:bit" durchführen.

Angelehnt an das bereits in Volksschulen erprobte Pilotprojekt wird in der Sekundarstufe 1 ein weiterführendes Projekt zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens umgesetzt. Unter Einsatz des scheckkartengroßen Einplatinencomputers BBC micro:bit soll durch Game Based Learning ein Grundverständnis des Programmierens gefördert werden.