Symposien und Tagungen 2016/2017

07.09.-08.09.2017 - Perspektiven Politischer Bildung: Die Welt ist meine Welt. Wie viel Globalisierung verträgt der Mensch?

Ich mach’ mir die Welt, widiwidiwie sie mir gefällt …“ sang Pippi Langstrumpf. 

  • Wie geht es Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen heute, die in einer globalisierten und digitalisierten Welt aufwach(s)en?
  • Haben sie das Recht, sich die Welt nach konsum-egoistischen Vorstellungen zu formen, oder nicht zumindest auch die Pflicht, mit „ihrer Welt“, dem gemeinsamen „Raumschiff Erde“, verantwortungsvoll umzugehen?

Im Zeitalter „alternativer Fakten“ wird die Medienmündigkeit des Individuums und der Gesellschaft zur politischen Kulturtechnik, um Globalisierung human und nachhaltig gestalten zu können. Den damit verbundenen komplexen Fragestellungen und Herausforderungen an die Politische Bildung wird im zweitägigen Symposium der PH OÖ in Kooperation mit Ars Electronica Linz und der Arbeiterkammer OÖ im Rahmen des Ars Electronica Festivals nachgegangen.

Zielgruppen: Pädagoginnen und Pädagogen aller Schultypen, Professionelle politische Bildner (Lehrer/innen, Multiplikatoren, Universität, PH, tertiäre Einrichtungen), Mitarbeiter/innen der offenen und aufsuchenden Kinder- und Jugendarbeit, Studierende, Medien- und Kommunikationswissenschaftler.

Datum/Ort: 07.09.-08.09.2017 POST CITY Linz
Weitere Informationen

Tagunsdokumentation IFO-Tagung 2017

Tagungsdokumentation der Inklusionsforscher/innen-Tagung, die von 22.2.-25.2.2017 an der Pädagogischen Hochschule OÖ stattfand.