Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung

Mit dem Wintersemester 2018/19 starten wir an der PH OÖ mit dem Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung mit folgenden Schwerpunkten:

  • Educational Media
  • Persönlichkeitsbildung, soziale Kompetenz und politische Bildung
  • Diversity
  • Nachhaltigkeitsmanagement in Gesundheit und Ernährung

Die Schwerpunkte „Diversity“ und „Persönlichkeitsbildung, soziale Kompetenz und politische Bildung“ bauen auf alle Bachelorstudien der Sekundarstufe Berufsbildung in gleicher Weise auf. Die Schwerpunkte „Educational Media“ und „Nachhaltigkeitsmanagement in Gesundheit und Ernährung“ bauen auf den facheinschlägigen Bachelorstudien der Sekundarstufe Berufsbildung auf (z. B. Ernährung bzw. DATG mit dem entsprechenden Berufsfeld oder IK bzw. DATG mit dem entsprechenden Berufsfeld). 

Zulassung zum Masterstudium - Erweiterungsstudium

Gemäß der Übergangsbestimmung des § 82c Hochschulgesetz 2005 setzt die Zulassung zu einem Masterstudium nach Absolvierung eines sechssemestrigen 180 ECTS-Bachelorstudiums (Berufspädagogik) die Erbringung weiterer 60 ECTS-Credits durch die Absolvierung einschlägiger Studien im Rahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung an einer Pädagogischen Hochschule bzw. Fachhochschule oder Universität voraus.

Mit der Erbringung der zusätzlichen 60 ECTS-Credits werden vor allem fachliche Differenzen zwischen dem 180 ECTS-Bachelorstudium und dem 240 ECTS-Bachelorstudium ausgeglichen.

Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir Sie, falls Sie im Oktober 2018 mit dem Masterstudium starten möchten, jetzt schon den Antrag auf Zulassung für das Masterstudium bis spätestens 5. September 2017 zu übermitteln - auch dann, wenn Sie noch nicht alle erforderlichen 60 ECTS-Credits erbracht haben.

Erweiterungsstudium Berufsschulpädagogik und technisch-gewerbliche Pädagogik

Sie haben das Bachelorstudium Lehramt Berufsschulpädagogik oder technisch-gewerbliche Pädagogik (180 ETCS) absolviert und möchten in das Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung (60 ECTS) einsteigen?  Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit A:

Sie haben zusätzliche Qualifikationen erworben, die für eine entsprechende Zulassung zum Masterstudium Berufspädagogik anerkannt werden können. Bei einer vollständigen Anrechnung müssen Sie für die Zulassung zum Masterstudium keine weiteren Lehrveranstaltungen absolvieren. Bei einer teilweisen Anerkennung müssen Sie für die verbleibenden ECTS-Credits Lehrveranstaltungen aus dem im Curriculum des Bachelorstudiums der Sekundarstufe Berufsbildung Fachbereich Duale Ausbildung sowie Technik und Gewerbe angeführten Lehrveranstaltungen absolvieren und können erst im Anschluss die Zulassung zum Masterstudium beantragen.

Möglichkeit B:

Sie haben keine zusätzlichen Qualifikationen erworben. In diesem Fall müssen Sie Lehrveranstaltungen bzw. Module aus dem Curriculum des Bachelorstudiums der Sekundarstufe Berufsbildung Fachbereich Duale Ausbildung sowie Technik und Gewerbe im Ausmaß von 60 ECTS-Credits absolvieren. 

Antrag auf Zulassung für das Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung

Erweiterungsstudium Ernährungspädagogik

Sie haben das Bachelorstudium Lehramt Ernährungspädagogik an BMHS (180 ECTS) absolviert und möchten in das Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung (60 ECTS) einsteigen?  Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit A:

Sie haben zusätzliche Qualifikationen erworben, die für eine entsprechende Zulassung zum Masterstudium Berufspädagogik anerkannt werden können. Bei einer vollständigen Anerkennung müssen Sie für die Zulassung zum Masterstudium keine weiteren Lehrveranstaltungen absolvieren. Bei einer teilweisen Anerkennung müssen Sie für die verbleibenden ECTS-Credits Lehrveranstaltungen aus den im facheinschlägigen Curriculum angeführten Lehrveranstaltungen absolvieren und können erst im Anschluss die Zulassung zum Masterstudium beantragen.

Möglichkeit B:

Sie haben keine zusätzlichen Qualifikationen erworben. In diesem Fall müssen Sie Lehrveranstaltungen bzw. Module aus dem facheinschlägigen Curriculum des 240 ECTS-Bachelorstudiums der Sekundarstufe Berufsbildung im Ausmaß von 60 ECTS-Credits absolvieren. 

Antrag auf Zulassung für das Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung

Erweiterungsstudium Informations- und Kommunikationspädagogik

Sie haben das Bachelorstudium Lehramt Informations- und Kommunikationspädagogik (180 ETCS) absolviert und möchten in das Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung (60 ECTS) einsteigen?  Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit A:

Sie haben zusätzliche Qualifikationen erworben, die für eine entsprechende Zulassung zum Masterstudium Berufspädagogik anerkannt werden können. Bei einer vollständigen Anrechnung müssen Sie für die Zulassung zum Masterstudium keine weiteren Lehrveranstaltungen absolvieren. Bei einer teilweisen Anerkennung müssen Sie für die verbleibenden ECTS-Credits Lehrveranstaltungen aus dem im Curriculum des Bachelorstudiums der Sekundarstufe Berufsbildung Fachbereich Information und Kommunikation angeführten Lehrveranstaltungen absolvieren und können erst im Anschluss die Zulassung zum Masterstudium beantragen. 

Möglichkeit B:

Sie haben keine zusätzlichen Qualifikationen erworben. In diesem Fall müssen Sie Lehrveranstaltungen bzw. Module aus dem Curriculum des Bachelorstudiums der Sekundarstufe Berufsbildung Fachbereich Information und Kommunikation im Ausmaß von 60 ECTS-Credits absolvieren. 

Basis Bachelor Lehramt Informations- und Kommunikationspädagogik

Antrag auf Zulassung für das Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung

Studienverlauf + Modulübersicht Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung

Studienverlauf

1. Semester

Pflichtmodul

Perspektiven aus der Berufsbildungsforschung

6 ECTS-Credits

Pflichtmodul

Schwerpunkt

Modul I

12 ECTS-Credits

Wahlpflichtmodul

 

6 ECTS-Credits

Mastermodul

(Masterarbeit und Masterprüfung)

 

24 ECTS-Credits

(21 + 3)

2. Semester

Pflichtmodul

Schwerpunkt
Modul II

12 ECTS-Credits

 

Modulübersicht

Kurzz.

Modultitel

Sem.

MA

SWSt.

BWG

FD

FW

PPS

MBB

Perspektiven aus der Berufsbildungsforschung

1.

PM

4

2

2

2

 

6

 

Gewählter Schwerpunkt Modul I

1.

PM

7

 

6

6

5

12

 

Gewählter Schwerpunkt Modul II

2.

PM

7

 

6

6

5

12

MM

Mastermodul

1./2.

PM

2

 

 

 

 

24

 

Wahlpflichtmodul

1./2.

WPM

4

 

2

4

 

6

 

24

2

14

18

10

60

Modulbeschreibungen Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung

PFLICHTMODUL (6 ECTS):

  • Zentrale und aktuelle Themen der Berufsbildung
  • Berufsbildungsforschung und ihre Bedeutung
  • Vertiefung des wissenschaftlichen Arbeitens

WAHLPFLICHTMODULE (6 ECTS):

  • Qualitätsmanagement an berufsbildenden Schulen
  • Mehrsprachigkeit
  • Bildungsberatung
  • Individuelle Lernbegleitung

SCHWERPUNKTMODULE (24 ECTS):

Educational Media

  • Medienpädagogik – Instructional Design
  • Multimediale Systeme und IT-Kommunikation
  • Aktuelle Entwicklungen in der Medienpädagogik
  • Medienanalyse und -forschung; Security
  • Innovative Lehr- und Lernformen in der Medienpädagogik
  • Aktuelle Entwicklungen in der digitalen Medienlandschaft

Persönlichkeitsbildung, soziale Kompetenz und politische Bildung

  • Sozial- und Personalkompetenz im pädagogischen Berufen – theoretische Konzepte
  • Führungsinstrumente und Coaching im Praxisfeld der Berufsbildung
  • Bedingtheiten politischen Denken
  • Sozial- und Personalkompetenz in pädagogischen Berufen – systemische Zugänge
  • Kommunikation, Kooperation und Konfliktmanagement im Praxisfeld
  • Partizipative Methoden im politischen System

Diversity 

  • Diversität, Heterogenität und Individualisierung
  • Theorien und Modelle zur Inklusion in der Berufspädagogik
  • Inklusive Didaktik in der Berufspädagogik
  • Theorien und Modelle zur individuellen Förderung in der Berufspädagogik
  • Modelle zur Umsetzung und Unterstützung von individueller Förderung in der Berufspädagogik

Nachhaltigkeitsmanagement in Gesundheit und Ernährung

  • Gesundheitswissenschaftliche Grundlagen und Vertiefung zu Health Literacy
  • Nachhaltige Konzepte zur Gesundheitsförderung in Schule und Betrieb
  • Nachhaltigkeitsmanagement in Freizeitwirtschaft und Tourismu
  • Projekte zur nachhaltigen Gesundheitsförderung in Schule und Betrieb

MASTERMODUL (24 ECTS):

  • Masterarbeit
  • Masterprüfung

Anmeldung Masterstudium

Gemeinsam mit dem Antrag auf Zulassung zum Masterstudium ist auch die Anmeldung zum Erweiterungsstudium erforderlich, auch wenn Sie keine Lehrveranstaltungen mehr besuchen müssen!

Wichtiger Hinweis: Aus-, Fort- und Weiterbildungen, die bereits für die Nachqualifizierung zum Bachelor of Education verwendet wurden, können nicht mehr als Nachweis für die Zulassungsvoraussetzung herangezogen werden!

Anmeldung Erweiterungsstudium

Erweiterungsstudium Sekundarstufe Berufsbildung

Anmeldung Erweiterungsstudium Sek. Berufsbildung
Hier können Sie sich zum Erweiterungsstudium verbindlich anmelden. Bitte füllen Sie das Onlineformular aus!
Die Vergabe der freien Plätze erfolgt nach dem Datum der Anmeldung!
Studiengang*
Bildungsabschluss BEd
Persönliche Daten
Bevorzugte Schwerpunktauswahl für das Masterstudium
Schwerpunkte*
Ich melde mich verbindlich zum Erweiterungsstudium an*

Ansprechpartner

Berufsschulpädagogik:
OStR Prof. Franz Lauber, MSc
Tel.: +43 732 7470-7058
franz.lauber@ph-ooe.at 

Technisch-gewerbliche Pädagogik:
Prof. Mag. Dr. Wolfgang Sipos, BEd MBA
Tel.: +43 732 7470-7154
wolfgang.sipos@ph-ooe.at 

Ernährungspädagogik:
Prof. Mag. Karin Lindner, MAS MSc
Tel.: +43 732 7470-7393
karin.lindner@ph-ooe.at 

Informations- und Kommunikationspädagogik:
Prof. Franziska Wiesinger, BEd MSc
Tel.: +43 732 7470-7043
franziska.wiesinger@ph-ooe.at