Anrechnung von Studienleistungen

Anzahl der zu erwerbenden ECTS-Punkte (European Credit Transfer System): 

Jede Lehrveranstaltung an österreichischen und europäischen Hochschulen ist mit ECTS-Credits klassifiziert. Laut Erasmus+ Vorgabe müssen Studierende bei einem Auslandsstudium mindestens 3 ECTS-Punkte/Auslandsmonat erwerben, damit der Mobilitätszuschuss nicht zurückbezahlt werden muss. Für die PHOÖ gilt: 

  • In der Primar- und Sekundarstufenausbildung erfolgt eine Anrechnung, wenn mind. 30 ECTS-Punkte an der Partnerinstitution erworben wurden (wichtig: für den Erhalt des Erasmus Stipendiums ist ein Minimum von 3 ECTS-Punkte/Monat unbedingt erforderlich) 
  • In der Berufspädagogik (IKP, BS, TGP) erfolgt die Anrechnung je nach Individualstudienplan und bereits vorliegenden Anrechnungen (Erasmus Minimum Regel: 3 ECTS-Punkte/Monat) 

Es ist notwendig bei der Auswahl der Partnerinstitution darauf zu achten, dass dort Module und Lehrveranstaltungen angeboten werden, die für das eigene Studium an der PH-OÖ angerechnet werden können. Für die Festlegung der gewählten Module und Lehrveranstaltungen wird ein "Vertrag" zwischen Studierendem, Partnerhochschule und der PHOÖ erstellt - das sogenannte „Learning Agreement (LA)“. Die Entscheidung über die Akzeptanz von an der Partnerhochschule geplanten Lehrveranstaltungen liegt für die Primarstufe bei Institutsleiterin Margit Steiner, MSc. Für die Sekundarstufe liegt die Entscheidung bei Institutsleiter Dr. Heribert Bastel nach Genehmigung der jeweiligen Fachgruppensprecher/innen des Cluster Mitte. Die Anerkennung erfolgt auf Basis des sogenannten Learning Agreements, das mit Unterstützung des Koordinationsteams der PHOÖ für Outgoing Studierende und dem Erasmus Büro der Partnerhochschule erstellt wird. 

Nach Absolvierung des Auslandstudiums erhältst du folgende Bestätigungen:

  • "Transcript of Records" - meistens als Teil "After the Mobility" im Learning Agreement integriert - hierbei gibt unterschiedliche Vorgangsweisen bei verschiedenen Partnerhochschulen - ausgestellt vom Erasmus-Büro der Partnerhochschule 
  • Aufenthaltsbestätigung in zwei Ausfertigungen - ausgestellt vom Erasmus-Büro der Partnerhochschule (eine Bestätigung geht an die österreichische Erasmus+-Nationalagentur (OeAD) und die zweite an das outgoing Studierenden-Team der PH-OOE) 
  • Bescheid über die Anerkennung der Studienleistungen durch die PH-OOE - ausgestellt von der Studienprüfungsabteilung auf Antrag durch das outgoing Studierenden Team - Stefan Ehrentraut (stefan.ehrentraut@ph-ooe.at) - dient auch zur Vorlage beim Landesschulrat