"Mobile Learning" - Strategic Partnership

Strategic Partnership "Mobile Learning" - Erasmus+

Partner:

  • Pädagogische Hochschule Oberösterreich
  • Gutenberg Universität Mainz 
  • Tallinn University 
  • Open University Lisbon 

German version (English version below): 

Mobile Geräte gehören in der heutigen Zeit zu den ständigen Begleitern. Beim informellen und non-formalen Lernen werden diese Technologien bereits auch intensiv zur Wissensaneignung genutzt, im formalen Kontext wird dieses Potential noch sehr wenig genutzt. Das Projekt MINE (mobile learning in higher education) hat als Ziel, mobile Lernszenarien an tertiären Bildungseinrichtungen zu fördern. Dabei geht es nicht um die Entwicklung von neuen Apps, sondern bereits bestehende Tools für die Hochschullehre zu verwenden. Außerdem soll durch die Verwendung von m-learning die Partizipation der Lernenden am Lernprozess gesteigert werden. Bei diesem Projekt wird ein Curriculum für einen hochschuldidaktischen Kurs konzipiert und umgesetzt, der die Hochschullehrenden notwendige Kompetenzen für den Einsatz von m-learning vermitteln soll. Um auch Studierende auf die Herausforderungen des mobilen Lernens vorzubereiten, wird auch für Studierende ein entsprechendes Kurscurriculum erstellt. 

Zusätzlich werden bei diesem Projekt auch noch viele offene Lernressourcen erstellt, die speziell für das mobile Lernen adaptiert sind. Darüber hinaus werden praxisnahe Beispiele von mobilen Lernszenarios entwickelt, die einfach an unterschiedlichste Fachinhalte angepasst werden können. 

Diese strategische Partnerschaft beinhaltet auch ein Intensivprogramm, bei dem Hochschullehrende und Studierende das erstellte Kurscurriculum absolvieren. Die Teilnehmer werden anschließend in den Heimatinstitutionen als Multiplikatoren eingesetzt. 

Alle Projektergebnisse werden unter einer CC Lizenz auf der Projektwebseite frei zur Verfügung gestellt. 

A lot of open educational resources will be produced as well in this project, specially to be used for mobile learning. Practical examples of mobile learning which can be easily adapted for other teaching subjects will be also produced and published in this project. 

This strategic partnership includes also an intensive programme, where the developed curriculum will be used to give university teachers and students the competences to use mobile learning. This group of early adapters will be later act as instructors in their home institution. 

All relevant documents and results of this project will be published under the creative commons license and can be downloaded from the project website.

English version: 

Mobile technologies are an important part of our daily life and we carry them all the time with us. Mobile learning is already used a lot in informal and non-formal learning, but in the context of formal learning it´s till now not much used. The projekt MINE (mobile learning in higher education) aims to increase the use of mobile technologies in higher education. it´s not about developing a new app, standard applications will be used for mobile learning, to ensure that a wide range of systems are supported and it also should be a smooth integration to the normal working and learning environment. The use of mobile learning in higher education should also increase the participation of the learner in the learning process. Within this project a curriculum for university teachers will be developed, to prepare university teachers with all competences they need to implement mobile learning in their teaching. But also students need some preparation because most of them are not used or have not enought media competences to use mobile learning. Because of that a second curriculum for a students course will be developed as well within this project.