Ethik

Zielgruppe: Lehrer/innen der Sekundarstufe II (AHS und BBS) mit abgeschlossener Erstausbildung
Kurzbeschreibung:

Die Teilnehmer/innen erwerben fachlich fundierte Kompetenzen der Didaktik und Methodik des Ethik-Unterrichts und werden durch den Lehrgang qualifiziert, das Fach „Ethik“ in der Sekundarstufe II zu unterrichten. Die Verknüpfung von Theorie und Unterrichtspraxis befähigt die Teilnehmer/innen für die speziellen Strukturen und Aufgabenstellungen des Unterrichts im Gegenstand „Ethik“.
Der unterrichtsanleitende und –begleitende Lehrgang trägt als Element der Professionalisierung von Unterrichtenden zur Personal- und Unterrichtsentwicklung der oö. AHS und BBS bei.
Absolventen/Absolventinnen des Lehrgangs verfügen über folgende Kompetenzen:

  • den Zusammenhang von Identität und moralischem Handeln anhand von konkreten Beispielen der Lebenswirklichkeit reflektieren
  • historisch bedingten Sozialformen skizzieren
  • Bruchlinien in einer pluralistisch strukturierten Gesellschaft aufzeigen, reflektieren und Lösungsansätze diskutieren
  • Weltreligionen in ihren Wesenszügen charakterisieren
  • Formen der Religiosität und säkulare Formen der Sinnstiftung darlegen
  • Leitideale liberaler Demokratien argumentativ gegen fundamentalistische Standpunkte verteidigen

    Curriculum

Lehrgangsabschluss: Lehrgangszeugnis
Berechtigungen:
 Die Absolventen/Absolventinnen sind berechtigt, das Unterrichtsfach „Ethik“ in der Sekundarstufe II zu unterrichten.

Veranstaltungsort:
PH OÖ
Termine:
 3x pro Semester jeweils Freitagnachmittag und Samstag ganztags.
Starttermin:
 22.09.2017
Dauer: 4 Semester
ECTS: 29 EC
Kosten: keine

Kontakt:
Helmut Stangl (Lehrgangsleiter), helmut.stangl@ph-ooe.at
Erika Pirngruber (Organisation), erika.pirngruber@ph-ooe.at

Anmeldung: bereits ausgebucht!
Veranstaltungsnummer: 22LET00101
Bitte beachten Sie, dass zur Lehrgangsteilnahme die Genehmigung der Direktion und des PSI erforderlich ist.