NEU: Hochschullehrgang Inklusive Elementarpädagogik

Im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung erhielt die Pädagogische Hochschule Oberösterreich den Zuschlag für den Hochschullehrgang „Inklusive Elementarpädagogik“.

Daher bietet die PHOÖ ab den Studienjahr 2022/23 erstmalig den Hochschullehrgang „Inklusive Elementarpädagogik“ als Ersatz der ehemaligen SOKI-Ausbildung an. Dieser führt zur Berufsberechtigung als „Inklusive Elementarpädagoginnen bzw. -pädagogen“ (früher: Sonderkindergartenpädagoginnen bzw. -pädagogen).

Aufbauend auf eine einschlägige Ausbildung zu Elementarpädagoginnen bzw. Elementarpädagogen stellt er eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Qualifizierung dar. Er befähigt Kinder mit Unterstützungsbedarf im inklusiven Setting an elementaren Bildungseinrichtungen in ihren individuellen Lern- und Entwicklungsprozessen zu begleiten.

Download Infoblatt

Zielgruppen

Zielgruppe sind Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Elementarpädagogin bzw. zum Elementarpädagogen an einer Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP/Bakip) oder mit einem abgeschlossenen Hochschullehrgang Elementarpädagogik (60 ECTS).

Ausmaß/Abschluss des Hochschullehgangs

  • Das Ausmaß des Hochschullehrgangs beträgt 90 ECTS-Anrechnungspunkte (verteilt auf mind. 4 Semester)
  • Berufsberechtigung als „Inklusive Elementarpädagoginnen bzw. -pädagogen“ (früher: Sonderkindergartenpädagoginnen bzw. -pädagogen

Inhalte des Hochschullehrgangs

  • Grundlagen Inklusiver Pädagogik
  • Aspekte psychosozialer Entwicklung
  • Kritische Lebensereignisse
  • Professionalisierung
  • Medizinische und rechtliche Grundlagen
  • Transitionen und interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Grundlagen der individuellen Entwicklungsbegleitung
  • Begleitung bei multiplen Entwicklungsherausforderungen
  • Entwicklungsbegleitung in den Bereichen Motorik, basale Wahrnehmung, sensorische Integration, auditive Wahrnehmung, sozial-emotionale Entwicklung, Kognition und der Sprache
  • Biografische und Professionelle Reflexion
  • Pädagogisch-Praktische Studien mit den Schwerpunkten Beobachtung, Pädagogische Diagnostik, Entwicklungsbegleitung und Interdisziplinarität, Dokumentation und Transfer
    (In Summe 276 Stunden teilweise in der eigenen Einrichtung möglich)

Organisation des Hochschullehrgangs

Dauer: 4 Semester
Berufsbegleitend mit erhöhtem Fernstudienanteil
Die Rahmenzeiten für das Studium sind wie folgt:
Donnerstag, 17:30 -21:30 Uhr; Freitag 14:00-21:30 Uhr, Samstag 08:00-17:00 Uhr
In diesen Zeiträumen werden Lehrveranstaltungen angesiedelt, das bedeutet aber nicht, dass z.B. jeden Freitag und Samstag welche sind.
geplanter Studienbeginn Oktober 2022
Veranstaltungsort: Pädagogische Hochschule Oberösterreich
Kosten: keine (nur ÖH-Beitrag)

 

Kontakt: 
Mag. Thomas Wahlmüller
Studienprogrammleitung Elementarpädagogik
Tel.: +43 732 7470 – 7381
Mail: thomas.wahlmueller@ph-ooe.at
Pädagogische Hochschule OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz

Informationsmöglichkeiten:

  • Online-Informationsabend am 01. Februar 2022, Einstieg um18:00 Uhr und 19:30 Uhr
  • PH OÖ-Informationstage:
    • Dienstag, 08.03.2022, 10:00 – 15:00 Uhr

Voranmeldung

Voranmeldung Hochschullehrgang Inklusive Elementarpädagogik
Anrede*

Ich habe die Datenschutzbestimmung gelesen und erkläre mich mit der automationsgestützten Verarbeitung meiner oben angeführten Daten einverstanden.

News & Aktuelles

Die Initiative „Bildungsinnovation braucht Bildungsforschung“ soll die Bildungsforschung in Österreich nachhaltig stärken. Mit evidenzbasierten…

Ab dem kommenden Wintersemester entfällt aufgrund neuer gesetzlicher Bestimmungen die Nachfrist bei den Zulassungs- und Meldefristen. Das hat folgende…

Veranstaltungen

Parallelwelten und ihre Auswirkung auf die Politische Bildung

Europaschule Linz - unsere Praxisschulen

 

mehr erfahren

E-Didaktik für Studierende & Lehrende

 

mehr erfahren

Aktuelle Covid-19-Präventionsmaßnahmen
 

mehr erfahren